Standortkarte >>Standorte

Kraftwerk Eixendorf II

Zufluss der Schwarzach in die Vorsperre

Zufluss der Schwarzach in die Vorsperre

Blick von der Vor- auf die Hauptsperre

Blick von der Vor- auf die Hauptsperre

Die Vorsperre mit dem Kraftwerk

Die Vorsperre mit dem Kraftwerk

Das Kraftwerk

Das Kraftwerk

Bildnachweis: Bayer. Landeskraftwerke GmbH
Das Betriebsgebäude mit E-Bike-Ladestation

Das Betriebsgebäude mit E-Bike-Ladestation

Bildnachweis: Bayer. Landeskraftwerke GmbH
Kompressor-Hydraulikanlage im Betriebsgebäude

Kompressor-Hydraulikanlage im Betriebsgebäude

Schaltschrank

Schaltschrank

Kraftwerksbau: Aus der Staumauer wird eine Öffnung für das Kraftwerk herausgebrochen

Kraftwerksbau: Aus der Staumauer wird eine Öffnung für das Kraftwerk herausgebrochen

Bildnachweis: Bayer. Landeskraftwerke GmbH
Kraftwerksbau: Im Schutz eines Verbaus wird die Baugrube ausgehoben

Kraftwerksbau: Im Schutz eines Verbaus wird die Baugrube ausgehoben

Bildnachweis: Bayer. Landeskraftwerke GmbH
Kraftwerksbau: Die Sohle für das bewegliche Kraftwerk ist betoniert. Im anschließenden Tosbecken laufen die Bewehrungsarbeiten

Kraftwerksbau: Die Sohle für das bewegliche Kraftwerk ist betoniert. Im anschließenden Tosbecken laufen die Bewehrungsarbeiten

Bildnachweis: Bayer. Landeskraftwerke GmbH
Einsetzen des beweglichen Kraftwerks in den Trog

Einsetzen des beweglichen Kraftwerks in den Trog

Bildnachweis: Bayer. Landeskraftwerke GmbH
Während noch Bauarbeiten laufen hat der Probelauf des Kraftwerks begonnen

Während noch Bauarbeiten laufen hat der Probelauf des Kraftwerks begonnen

Bildnachweis: Bayer. Landeskraftwerke GmbH

Durch die starken Wasserspiegelschwankungen in der Talsperre Eixendorf kam es immer wieder zu Sicht- und Geruchsbelästigungen im Stauwurzelbereich.
Ca. 15 Jahre nach Fertigstellung der Talsperre wurde deshalb eine Vorsperre errichtet, die den Wasserspiegel im Stauwurzelbereich konstant hält. Der bisher über die Betonstaumauer fließende Zulauf der Schwarzach treibt jetzt die Turbine eines beweglichen Kraftwerks an.

Daten Kraftwerk Eixendorf II

Betreiber: Bayer. Landeskraft- werke GmbH
Örtlicher Betreiber: WWA Weiden
Turbine: Kaplan-Rohrturbine
Bewegliches Kraftwerk (HSI)
Generator: Permanent Magnet Generator
direkt gekuppelt
Inbetriebnahme: 2017
Regelarbeitsvermögen: 0,8 Mio. kWh / Jahr
Ausbauleistung: 190 KW
Ausbaufallhöhe: 5,0 m
Ausbaudurchfluss: 4,5 m³/s

Daten des Speichers (Vorsperre)

Allgemein Vorsperre Absperrbauwerk
Betreiber: WWA Weiden Gewässer: Schwarzach Höhe (über Talsohle): 4,8 m
Gemeinde: Neunburg v.W. Einzugsgebiet: 410 km² Kronenlänge: 130 m
Bezirk: Oberpfalz Stauvolumen: 0,3 Mio. m³
Inbetriebnahme: 1990 Seefläche (bei Dauerstauziel): 0,09 km²
Sperrentyp: Betonmauer
Nutzung: Verhinderung von Wasser-
spiegelschwankungen, Sedimentrückhalt

Mehr Informationen über den Eixendorfer Stausee finden Sie auf der Internetseite des Wasserwirtschaftamtes Weiden und den Seiten des Bayer. Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.

www.wwa-wen.bayern.de
www.stmuv.bayern.de
www.lfu.bayern.de

Standorte